Menu

Wie du Frauen richtig anschreibst und für dich gewinnst ohne haufenweise Abfuhren zu bekommen

Zuhause vor dem PC sitzen und Hunderte, vielleicht Tausende Frauen online treffen – das klingt zu schön, um wahr zu sein. Tatsächlich ist Online Dating beliebt wie nie zuvor. Immer mehr Paare lernen sich online kennen und finden ihr Glück. Andere, die weniger auf der Suche nach einer dauerhaften Beziehung sind, finden hier zumindest aufregende Abenteuer. Und du? Sitzt du etwa immer noch ratlos vor der Tastatur, unschlüssig, wie du die netten Frauen auf den Profilbildern ansprechen sollst? Oder wagst du sogar immer wieder Versuche, Frauen anzuschreiben und scheiterst kläglich? Keine schreibt zurück, oder Chats verlaufen irgendwann ins Leere? Dann wird es Zeit, deine Taktik zu überarbeiten.

Online Dating – Fluch oder Segen?

Online Dating ist herrlich einfach. Zuhause vor dem PC kannst du dir in aller Suche ansehen, welche Frauen darauf warten, einen Mann kennenzulernen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Vor der Tastatur, anonym, bist du weniger gehemmt. Einen Korb zu bekommen, was online natürlich auch passiert, ist nicht ganz so beschämend, als wenn man sich gegenübersitzt. Und du weißt im Grunde sofort was Sache ist: Alle Frauen, die sich hier online tummeln, sind genau wie du auf der Suche – nach einer Beziehung, nach einem Abenteuer oder vielleicht auch nur nach einem netten Flirt. Gemeinsamkeiten kannst du von vorne herein über das Profil der Dame abchecken. Wenn’s passt, ist schnell eine Nachricht geschrieben, und der Flirt kann beginnen.

Genau hier liegt aber auch ein großer Nachteil des Online Datings. Außer dir sind nämlich auch viele andere Männer auf die Idee gekommen, sich online eine Partnerin zu suchen. Je ansprechender eine Frau ist, umso mehr kannst du davon ausgehen, dass sie mit Anfragen regelrecht bombardiert wird. Erhält sie jeden Tag zig Nachrichten – wie sollte sie da ausgerechnet auf dich aufmerksam werden? Fängst du es nicht hundertprozentig richtig an, landet deine Message an sie im Papierkorb. Vielleicht erhältst du eine höfliche Antwort, vielleicht nicht mal das. Und selbst wenn es dir gelingt, für einen kurzen Moment ihre Aufmerksamkeit zu erhalten, so läufst du immer Gefahr, dass sie bei der Fülle an männlichen Angeboten schnell das Interesse an dir verliert. Du kennst das? Dann hast du garantiert die falsche Taktik, Frauen im Internet anzusprechen.

Mit den folgenden 10 Tipps gelingt es dir, auf einem Online Portal erfolgreich zu flirten. Und zwar nicht nur so, dass sie dir auch garantiert antwortet, sondern auch, dass sie längerfristig an dir interessiert bleibt und sich vielleicht sogar mehr daraus entwickelt.

 

1. Erst mal das eigene Profil auf Vordermann bringen!

online dating profil optimieren tipps

Bevor du mit dem Flirten beginnst, solltest du erst einmal dein Profil auf Vordermann bringen. Du wirst schließlich auch nicht ungewaschen und mit Jogginghosen auf eine Party gehen und dich dann wundern, dass dich keine Frau anschaut. Dein Profil ist deine Visitenkarte. Jede Frau wird zu allererst darauf einen Blick werfen. Ist sie enttäuscht, kannst du davon ausgehen, auf deine Nachricht keine Antwort zu erhalten, ganz egal, wie wohl formuliert sie ist.

Das Wichtigste ist das Profilbild. Wähle immer eines aus, auf dem du gut zu erkennen bist und sympathisch rüberkommst. Natürlich ist es wichtig, ein besonders gutes Bild zu wählen, das dich von deiner besten Seite zeigt. Andererseits solltest du dir dennoch darauf immer auch ähnlichsehen.

Am besten sind lockere Schnappschüsse, vielleicht solche, die dich bei deiner Freizeitbeschäftigung oder im Urlaub zeigen. Tabu sind gestellte Posen und alberne Schnappschüsse. Auch Passfotos im Anzug gehören eher in deine Bewerbungsmappe, nicht auf ein Dating Portal.

Gib im Profil so viel über dich preis, wie eine Frau über dich wissen sollte. Sei interessant, indem du von deinen Hobbys und Interessen sprichst. Überlege dir immer, was auf deiner persönlichen Profilseite dazu beitragen könnte, dass du dich von der Masse abhebst. Vermeide jedoch Angeberei und Hochstapelei. Weder solltest du auf deinem Profil offen sagen, dass du nur auf das eine aus bist, noch, dass du die Liebe deines Lebens suchst. Beides ist zu extrem und schreckt den Großteil der Frauen ab.

Dein Profil kann sich sehen lassen und präsentiert dich von deiner besten Seite? Dann kannst du dir überlegen, mit welchem Spruch du deine Auserwählte anschreiben könntest.

2. Den richtigen Spruch finden

Wie schreibst du eine Frau an, die du interessant findest und kennenlernen möchtest? Dein erster Spruch ist entscheidend darüber, ob du gleich weggeklickt wirst oder ob sie dir eine Antwort schenkt. Daher musst du dir an dieser Stelle schon etwas einfallen lassen.

Ein einfaches „Hi“ reicht da leider nicht aus. Das ist uninteressant und verlangt nach keiner weiteren Antwort. Zwei wichtige grundlegende Tipps gelten für die erste Ansprache:

  1. Werde persönlich. Sie dir das Profil der Frau an und beginne deinen ersten Chat mit ihr am besten mit einem Aufhänger, den du auf ihrer Seite findest. Das kann vielleicht eine für dich interessante Information in ihrem Profil sein oder auch ein besonders schönes Fotos. Beginne also vielleicht mit Ansprachen wie:

„Hi, ich habe auf deinem Profil gesehen, dass du … Das finde ich interessant, ich engagiere mich selbst …“ Oder: „Hallo, ich bin eben über dein Profilbild gestolpert und mir ist sofort deine Fröhlichkeit aufgefallen …“

Natürlich gibt es auch andere Aufhänger, die vielleicht humorvoll sind oder spielerisch. Wichtig ist auf jeden Fall, dass du dich auf ihr Profil beziehst und ihr damit das Gefühl gibst, du meinst wirklich SIE.

  1. Formuliere direkt bei deiner ersten Nachricht eine Frage, welche eine Antwort erfordert. Schickst du nur eine einfache Aussage, so verlangt diese nicht, dass sie darauf reagiert. Fragst du sie jedoch im gleichen Atemzug etwas, so wird sie allein schon aus Höflichkeit eine Antwort formulieren. Und schon ist das Gespräch im Gange.

3. Sei anders

Du willst dich von der Masse der Männer abheben. Dann musst du auch unbedingt anders sein. Vermeide typische Floskeln, die jeder Mann benutzt, um Frauen anzusprechen. Dazu gehören langweilige Sprüche wie „Hallo, wie geht es dir?“, „Hallo, hast du Lust, mich kennenzulernen?“ oder auch „Du hast schöne Augen, deshalb würde ich mich freuen, wenn du mir antwortest.“

Frauen sind nicht auf einem Online Portal unterwegs, um sich zu langweilen. Wenn du eine weibliche Freundin, Bekannte oder Schwester hast, dann frage sie ruhig einmal, mit welchen typischen Sprüchen Männer normalerweise an sie herantreten. Genau diese solltest du keinesfalls verwenden. Erlaube dir ruhig, auf ganz ungewöhnliche Art und Weise ins Gespräch einzusteigen. Nur dann wird sie auch auf dich aufmerksam.

4. Zeige Humor

Humor ist eine Eigenschaft, die Frauen an Männern besonders attraktiv finden. Jeder Mensch lacht gern, und wenn du mit deiner Nachricht der Frau ein Lächeln auf das Gesicht zauberst, hast du so gut wie gewonnen. Doch Vorsicht: Krampfhafter Humor ist wiederum nervig und wirkt abschreckend. Versuche nicht gewollt lustig zu sein, wenn das gar nicht deine Art ist. Auch tabu sind witzige Sprüche, die du irgendwo gelesen hast oder von denen dir jemand erzählt hat, sie seinen perfekt, um Frauen aufzureißen. Auch andere Hunderte von Männern haben die gleichen Sprüche schon gehört, und keine Frau haut es mehr von den Socken, wenn ein Mann sie mit den Worten anspricht: „Ich habe meine Telefonnummer verloren – gibst du mir deine?“

Humor zeigt sich im alltäglichen Gespräch. Sei dezent witzig. Damit ist gemeint, dass du fröhlich und humorig antwortest, dass du ihr signalisierst, dass sie mit dir lachen könnte. Für die erste Nachricht an sie könntest du beispielsweise Sätze wie „Eigentlich wollte ich gerade ins Bett, als ich dein Profilbild gesehen habe. Na gut, schreibe ich dir halt eine Nachricht, ist dann halt deine Schuld, wenn ich morgen übermüdet bin. 😉“ Das ist nur ein Beispiel dafür, wie du mit einer humorigen, flapsigen Art schnell ein Schmunzeln erzeugst.

Erlaubt ist alles, was nicht standardisiert und langweilig ist.

5. Keine Routinen verwenden

Damit wären wir beim nächsten Punkt. Verwende keine Routinen. Auch wenn du länger im Online Dating Geschäft unterwegs bist und bereits zahlreiche Frauen angesprochen hast, solltest du dich nicht auf einmal bewährte Methoden festlegen. Immer wieder den gleichen Spruch zu verwenden, fällt auf jeden Fall auf. Frauen merken ganz instinktiv, ob du gerade individuell mit ihr schreibst, oder ob du einfach einen Spruch anwendest, den du bereits zehn anderen vor ihr geschrieben hast. Keine Frau möchte sich so fühlen, als sei sie nur eine von vielen, jemand, die du beliebig und zufällig ausgewählt hast. Auch besteht immer die Gefahr, dass sich einzelne weibliche Community Mitglieder kennen oder auf andere Art und Weise austauschen. Kommt dann heraus, dass du mehrere Damen immer mit dem gleichen Spruch angesprochen hast, bist du schnell unten durch.

Jeder Chat ist eine neue Chance, jede Frau ist ein Individuum. Deshalb hat sie es auch verdient, dass du dich ganz individuell nur für sie etwas einfallen lässt. Sieh den Online Flirt als Spiel, das du immer wieder auf eine neue Art und Weise spielst. Die Spontanität sollte immer erhalten bleiben. Dann bleibst du auch interessant.

6. Die richtigen Komplimente machen

Komplimente hört jede Frau gerne. Aber es müssen die richtigen sein. Auch hier gilt, dass du von Routinen abweichen musst. Jeder Frau die gleichen Komplimente zu machen, ist langweilig, und du kannst davon ausgehen, dass die Frau Sätze wie „Du hast wunderschöne Augen“ oder „Du hast ein tolles Lächeln“ schon oftmals gehört hat.

Wenn du Komplimente machst – und das solltest du immer – dann konzentriere dich auf individuelle Besonderheiten der Frau. Jede Frau hat andere Seiten oder besonders herausragende Eigenschaften. Das kann ein schön geformtes Schlüsselbein, eine faszinierende Lippenform oder eine Haarfarbe sein, in der sich das Sonnenlicht ganz besonders bricht. Sind tatsächlich „Standards“ wie die Augen das Herausragende an ihr, so bemühe dich, auch hier ein sehr persönliches und außergewöhnliches Kompliment zu finden. Statt also zu schreiben, dass sie schöne Augen hat, kannst du ihr sagen, dass du total gefangen von ihrem Blick bist oder dass dich die Farbe an einen See erinnerst und du gar nicht wegschauen könntest. Auch humorvoll könntest du sie anschreiben, beispielsweise „Okay, es gibt nichts Langweiligeres, als einer Frau zu schreiben, sie hätte schöne Augen. Aber du hast wirklich SO schöne Augen, da muss ich blöderweise langweilig werden.“

Auch bei den Komplimenten gilt: Sei anders, humorvoll und individuell.

Bei deiner ersten Nachricht solltest du im Übrigen auf sexuell orientierte Komplimente, etwa über ihre Brüste oder ihre sexy Ausstrahlung, verzichten. Damit erweckst du den Eindruck, ohnehin nur auf das Eine aus zu sein. In den meisten Fällen ist das bereits ein K.O.-Kriterium.

7. Spielerisch bleiben

Flirten ist immer auch ein prickelndes und spannendes Spiel. Und wer liebt Spiele nicht? Daher kannst du es dir ruhig leisten, eine Frau auf spielerische Weise anzusprechen. Sehr beliebt sind Frage und Antwortspiele wie das „Entweder-Oder“-Spiel. Du kannst eine Frau Dinge fragen „Strand oder Berge“, „Schokolade oder Gummibärchen“ oder auch Witziges wie „Lego oder Playmobil?“ Damit forderst du immer eine Antwort und lernst sogar noch etwas über die Frau. So kannst du schnell abchecken, inwieweit es Gemeinsamkeiten zwischen euch gibt. Wichtig ist, sie ebenfalls dazu herauszufordern, dir im Gegenzug Fragen zu stellen.

Auch hier solltest du langweilige abgedroschene Spielchen unbedingt vermeiden. Dazu gehören Klassiker wie „Rate mal, wie alt ich bin“ oder „Rate, was ich beruflich mache“. Das Spiel soll einfach beiden Seiten Spaß machen.

8. Sei authentisch

Natürlich willst du dich so gut wie möglich verkaufen und von deiner besten Seite zeigen. Nur sollte es sich dabei auch um eine echte Seite von dir handeln. Gerade beim Online Dating passiert es viel zu oft, dass sich Menschen ganz anders präsentieren, als sie wirklich sind. Dies führt auf der einen Seite zu Enttäuschung bei einem späteren Kennenlernen. Und dabei willst du doch bestenfalls erreichen, dass der Online Kontakt zu einem Kennenlernen führt. Auf der anderen Seite merkt dir jede halbwegs vernünftige Frau an, wenn deine Art aufgesetzt sein sollte. Konkret bedeutet das: Wenn du nicht gerade zu den Akademikern gehörst und dich eher einfach ausdrückst, solltest du beim Chatten nicht versuchen, möglichst intellektuell rüberzukommen, indem du dich bewusst gewählt ausdrückst. Wenn du eher ein ruhiger, introvertierter Typ bist, wirkt es wenig authentisch, wenn du dich als total lustiger Partylöwe verkaufst. Bei einer sportlichen Frau von deiner eigenen Ansicht zu sprechen, dass Sport unverzichtbar zum Leben dazu gehöre, gleichzeitig aber bereits dein Profilbild verrät, dass du eher zu den Couch-Kartoffeln zählst, nimmt dir auch keiner ab. Wie auch immer du dich präsentierst, bleib dabei du selbst. Zeige nur so viel Humor, wie es zu dir passt, versuche nicht den Mann darzustellen, der du gerne wärst oder von dem du glaubst, dass er besser bei Frauen ankommt.

Selbst Unsicherheit kann durchaus anziehend wirken. Bevor du dich beispielsweise aufgesetzt selbstbewusst darstellst und dich dabei womöglich nur lächerlich machst, wirkst du viel attraktiver, wenn du offen zugibst, dass du gerade nervös bist, dass du noch unerfahren im Online Dating bist oder dass du gerade wirklich nicht weißt, wie du ein Gespräch in Gang bringen sollst. Deine Nachricht mit „Entschuldigung, ich wollte dich gerne anschreiben, aber nun fällt mir partout kein vernünftiger Spruch dazu ein“ zu beginnen, kann durchaus charmant sein. Vorausgesetzt, du bist authentisch.

9. Maß halten vs. Aufdringlichkeit

Es ist zugegebenermaßen immer eine Gradwanderung. Das Online Dating Geschäft ist kurzlebig. Jeden Tag, der verstreicht, erhält die von dir begehrte Frau weitere neue Nachrichten von anderen Männern. Jeden Tag melden sich neue Männer auf dem Portal an. Die Konkurrenz schläft nie, also ist es wichtig, am Ball zu bleiben, wenn du mit einer Frau in Kontakt bist. Bei einem Chat sollte der Ball immer hin und her gespielt werden. Mehrere Tage Pause könnten bedeuten, dass du ihre Aufmerksamkeit verlierst und sie sich einem anderen zuwendet.

Frage-Antwort-Spiele, sich näher kennenlernen, nach und nach persönlicher und vielleicht immer intimer werden – all das gehört dazu. Du solltest nicht mit der Tür ins Haus fallen und es langsam angehen. Doch bleibst du immer auf dem gleichen Level, langweilt sich die Frau irgendwann auch. Also solltest du natürlich irgendwann persönlicher werden, vielleicht auch einmal sexuelle Andeutungen und etwas brisantere Flirts einstreuen. Nur so bleibt das Spiel spannend.

Doch das muss alles dosiert sein. Auch im Online Dating Bereich gilt es, nicht allzu aufdringlich zu werden. Auch wenn du mit ihr in Kontakt bleiben solltest, bedeutet das nicht, die Frau mit Nachrichten zu bombardieren.

Wenn du ihr schreibst, ist auch die Tageszeit wichtig. Tagsüber ist chatten eher unüblich. Du solltest davon ausgehen, dass sie berufstätig ist und weder Zeit noch Lust zum Schreiben hat. Im Alltagsstress wird sie nicht entspannt genug für einen Online Flirt sein. Außerdem könnte sie bei Nachrichten am Vormittag annehmen, du hättest entweder nichts zu tun oder würdest deinen Job nicht sehr ernst nehmen, wenn du während deiner Arbeitszeit chattest. Spätabends oder nachts wiederum können Nachrichten auch lästig sein und aufdringlich wirken. Wähle gerade für die ersten Nachrichten am besten den besten Teil des Abends, zwischen Abendessen und dem Zubettgehen. Zwischen 20 und 23 Uhr ist somit die beste Zeit für einen Online Flirt.

Bedränge die Frau nicht, auch das gehört zum Thema Aufdringlichkeit. Poche nicht zu früh auf ein persönliches Kennenlernen, stelle nicht zu intime und persönliche Fragen und dosiere auch sexuelle Anspielungen. Womit wir beim letzten Punkt wären:

10. Dosiere sexuelle Anspielungen

Zu einem Flirt gehören sexuelle Anspielungen natürlich dazu. Sie sind das Salz in der Suppe. Doch gerade hier ist Fingerspitzengefühl gefragt. Zum einen solltest du nicht zu früh anzüglich werden, das erweckt den Eindruck, du suchtest beliebig sexuelle Kontakte, ganz gleich, mit wem du es zu tun hast. Eine Frau will sich begehrt fühlen, jedoch nicht unbedingt wie ein reines Lustobjekt. Du kannst bei deinen ersten Nachrichten ruhig flirten, vermeide es jedoch, zu sexuell werden. Vor allen Dingen sollten deine Annäherungsversuche niemals plump sein.

Zum anderen darf Sex niemals im Vordergrund stehen. Viele begehen den Fehler, dass sie eine Nachricht an eine Frau relativ neutral beginnen und zunächst auch Zurückhaltung zeigen, ist dann jedoch das Thema Sex einmal angerissen, kommen sie von diesem gar nicht mehr weg. Dies signalisiert der Frau, dass alle „normalen“ Nachrichten nur dem Zweck dienten, zum Angriff überzugehen und dass du letzten Endes doch nur an dem Einen interessiert bist.

Auch das Thema Sex sollte spielerisch und spannend behandelt werden. Lasse immer wieder kleine prickelnde und erotische Andeutungen einfließen, wage unter Umständen, wenn ihr bereits etwas länger in Kontakt seid, die ein oder andere freche oder sehr sinnliche Aussage. Doch dann solltest du immer wieder auch wieder zu unverfänglichen Themen zurückkehren. Es ist also ein steter Wechsel zwischen „die Leine anziehen und wieder laufen lassen“. Gerade das weckt Begehrlichkeit, zeigt der Frau, dass du sie sexy findest, aber dennoch auch in anderer Weise an ihrer Person interessiert bist.

Im Falle von sexuellen Anspielungen verzichte immer auf sehr plumpe, offensive Bezeichnungen. Das törnt die meisten Frauen eher ab.

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, und gerade, wenn du neu in der Online Dating Branche bist oder bisher ganz andere Taktiken verfolgt hast, wird dir die Umsetzungen der genannten Tipps nicht immer leicht von der Hand gehen. Aber die Übung macht’s. Trau dich, Frauen, die du interessant findest, auf diese Weise anzusprechen. Je öfter du dich im online Flirten versuchst, umso größer werden deine Erfolge. Wenn du die 10 Tipps befolgst, wirst du schnell feststellen, dass es keine hohe Kunst ist, Frauen anzusprechen – und auch viel versprechende Antworten zu erhalten.

Navigate
Menu