Die besten Liebesspielzeuge im Test

sexspielzeug-test

Wie wohl kaum ein anderer Markt bietet er ein Angebot, welches schier unüberschaubar ist – der Markt rund um Sexspielzeuge. Gab es sie früher nur im einschlägigen Fachhandel oder im Katalogversand, so sind im Internetzeitalter allerlei interessante Dinge rund um Sexspielzeuge in den verschiedensten Varianten einfach und unkompliziert zu ordern. Klarer Vorteil: Der Verbraucher hat ein breites Angebot zur Verfügung, ist weder an Ladenöffnungszeiten oder Standorte gebunden, das Bestellen, Bezahlen und Erhalten geht diskret und anonym vonstatten. Letzteres ist auch heutzutage immer noch ein wichtiger Punkt für viele Menschen. Dem gegenüber gibt es aber auch Nachteile beim Ordern von Sexspielzeugen im www: Der Kunde ist auf die Aussagen auf der Webseite angewiesen und hat nicht die Möglichkeit, das von ihm gewünschte Produkt wirklich zu „erfassen“. Manche Shops geizen mit einer ordentlichen und aussagekräftigen Produktbeschreibung. Eine Beratung durch Fachverkäufer ist natürlich nicht möglich. Nicht zuletzt sei erwähnt, dass auch die Produktqualität oftmals enttäuschend ist. Aus diesem Grunde ist es auch bei Sextoys nicht abwegig, sie einem umfassenden Produkttest zu unterziehen, um die Spreu vom Weizen zu trennen. Du suchst ein Tenga Egg?

Warum sind Produkttests notwendig?

Wie jedes andere Produkt ist auch ein Sexspielzeug ein Gebrauchsgegenstand, der einen bestimmten Zweck erfüllen soll. Zudem in einem Bereich, der der Freude, Entspannung und Liebe gewidmet ist. Schlechte Produktqualität verdirbt hier nicht nur die Freude am Produkt, sie kann unter Umständen ein „Abendkiller“ oder eventuell sogar gefährlich sein. So werden bei einem Sexspielzeug Test nicht nur die Produktsicherheit, die Schadstofffreiheit, die Ergonomie und die Handhabung des Sexspielzeuges getestet, sondern auch Gestaltung, Anwenderfreundlichkeit und Zweckentsprechung bewertet.

Wie benutzt man einen Vibrator richtig?

Wie benutzt man einen Dildo richtig?

Besonders wichtig: Schadstofffreiheit!

Naturgemäß kommen Sexspielzeuge mit der Haut und auch mit Schleimhäuten in Kontakt. Hier ist es umso wichtiger, dass das Produkt nicht nur seinen Zweck erfüllt, sondern auch die Grenzwerte bezüglich der Belastung von Schadstoffen erfüllt. So ist es nicht nur einmal im Test vorgekommen, dass der Gebrauch des anatomisch exzellent geformten Dildos aus Silikon mit dem betörendem Duft nach roten Trauben zu massiven Schleimhautirritationen geführt hat oder in PVC-Produkten Weichmacher gefunden wurden, deren Werte jenseits von Gut und Böse lagen.

Qualität – das Zauberwort

Auch hier müssen Sexspielzeuge im Test überzeugen. Eine schlechte Produktqualität mindert nicht nur den Gebrauchswert und damit den Spaß am Spielzeug, sondern kann sogar eine gesundheitliche Gefahr bedeuten. Schlecht geformte Kunststoffteile, minderwertige Werkstoffqualität oder einfach schlechte Verarbeitung von Passteilen sind ein absolutes No-Go in diesem Bereich. Wie eingangs schon erwähnt: Es ist immer menschliche Haut mit im Spiel und da gibt es kein Pardon, was die Qualität eines Produktes angeht!

bestes-sexspielzeug

Außen Hui und innen Pfui

Manche im Internet glamourös angepriesenen Sexspielzeuge enttäuschen nicht nur hinsichtlich ihrer Funktion, sie erfüllen auch die strengen gesundheitlichen Richtlinien nicht. Und dann ist es fraglich, wofür man gutes Geld bezahlt hat – auch ein noch so günstiger Preis ist zu teuer bezahlt, wenn das Produkt einfach nicht sein Geld wert ist. Für manche schwarzen Schafe ist der Sex-Markt einfach ein Tummelplatz, wo sie schnell verdientes Geld wittern. Billige Fernost-Importe werden mit riesigen Margen an den Verbraucher verkauft, der dann unter Umständen auf einem schlechten Produkt für viel Geld sitzen bleibt.

Vibrator während der Schwangerschaft?

Der Test – Das Vorgehen

Wie bei jedem anderen Produkt auch wird ein Sextoy von erfahrenen Testern genauestens unter die Lupe genommen. Hierbei geht es vom Verpackungszustand, das mitgelieferte Zubehör über Design und Verarbeitung bis hin zur Beurteilung der Handhabung und der Bedienqualität. Jeder Punkt findet entsprechende Beachtung im anschließenden Gesamturteil. Natürlich wird auch neben der olfaktorischen Überprüfung eine technische Überprüfung hinsichtlich der Schadstoffbelastung durchgeführt.

Der oft diskutierte G-Punkt

Oft wird darüber geredet doch viele wissen bis heute nicht was er ist, wo er ist und wie man ihn richtig stimuliert. Wir haben Artikel über den G-Punkt der Frau und den G-Punkt des Mannes.

Produkte im Test

[one_half]

Vibratoren

vibratoren im test

Beim Vibrator Test werden neben der üblichen Schafstoffmessung noch weitere Punkte überprüft. Anatomie, Design und Handhabung stehen mit im Vordergrund der Testreihen. Da Vibratoren mit Motoren arbeiten, ist hier auch eine Geräuschpegelmessung vorgesehen. Was nutzt das attraktivste Spielzeug, wenn es eine Akustik wie ein Heimwerkergerät hat? Auch die Batterieversorgung wird unter die Lupe genommen – kraftvolle Schwingungen sind gut, aber was bringt das, wenn die Hand des Partners vom Gewicht der notwendigen Akku-Packs nach wenigen Minuten erlahmt ist?

Zu den Vibratoren im Test oder dem Prostata Vibrator

[/one_half] [one_half_last]

Dildos

dildos im test

Auch hier steht neben den üblichen Test die Anatomie und Ergonomie im besonderen Fokus. Körperangepasste Gestaltung und Formgebung sind natürlich unerlässlich. Auch dürfen Sexspielzeuge nett anzuschauen sein, deshalb fließt auch das Design in die Gesamtwertung mit ein.

Zu den Dildos im Test

[/one_half_last] [one_half]

Gleitgel

gleitgele im test

Ganz klar: Hier sind die Chemiker gefragt. Gleitgels müssen natürlich zwingend notwendig hautverträglich und dermatologisch getestet sein. Auch dürfen sie andere Dinge, die „mit im Spiel sind“, nicht beeinträchtigen. Im Vordergrund steht hier vorrangig die Verträglichkeit mit Kondomen. Aber auch Konsistenz, Geruch und unter Umständen Geschmack werden bei Gleitgels bewertet.

Zu den Gleitgelen im Test

[/one_half] [one_half_last]

Penisringe

penisringe im test_1

Hier geht es im wahrsten Sinne des Wortes darum: Halten sie, was sie versprechen? Hier geht es weniger um ein schickes Design sondern eher um Verarbeitung, Anwendung und Sitz. Die Verarbeitungsqualität ist entscheidend, wenn es um „das beste Stück“ des Mannes geht, die Anwendung ist nicht zu vernachlässigen, damit es während des Liebesspiels nicht zu aufwändigen „Installationen“ kommt, die den Lustpegel gegen 0 sinken lassen. Nicht zuletzt der Sitz eines Penisringes ist entscheidend dafür, ob es für die Partner zu einem Lustgewinn führt oder er sich eher zu einer störenden „Beigabe“ entwickelt.

Zu den Penisringen im Test

[/one_half_last] [one_half]

Penispumpen

penispumpen im test

Auch hier ist das Design eher nachrangig. Wieder steht die Produktsicherheit klar im Vordergrund, auch wenn natürlich Funktionalität und Lustgewinn Kriterien sind. Die Produktbestandteile müssen zwingend passgenau gearbeitet sein, die Vorrichtung zum Erzeugen des Unterdruckes muss einwandfrei funktionieren. Hier gilt: zu wenig ist genauso schlecht wie zu viel. Wenn die Pumpvorrichtung zu schwach ist, erfüllt die Penispumpe nicht ihren Zweck; ist sie zu stark, kann es zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen kommen. Hier Punkten ganz klar Kandidaten, bei denen die Tester durchdachte Details wie Druckregler oder Sofort-Ablass-Ventile vorfinden.

Zu den Penispumpen im Test

[/one_half] [one_half_last]

Liebeskugeln

liebeskugeln im test

Bei Liebeskugeln ist die Gestaltung und Verarbeitung natürlich sehr wichtig. Was allerdings an erster Stelle steht, ist die Sicherheit und Qualität der verwendeten Materialien. Warum? Ganz einfach, denn Liebeskugeln werden in den meisten Fällen recht tief eingeführt und bei Materialien mangelhafter Qualität und Sicherheit können Infektionen oder Entzündungen entstehen. Deshalb ist es besonders wichtig, dass Liebeskugeln Tests unterzogen werden und Du nur die allerbesten für deinen Körper wählst. Er wird es dir danken!

Zu den Liebeskugeln im Test

[/one_half_last] [one_half]

Fleshlight

fleshlight test

Der Fleshlight Masturbator ist wohl einer der bekanntesten auf der ganzen Welt. Er sieht nur nur einer echten Vagina verblüffend ähnlich sondern fühlt sich auch extrem gut an. Eine besondere Produkt-Linie ist die Flashlight Girls, bei denen zum Beispiel eine Riley Steele Fleshlight gibt.

Zu den Fleshlight im Test

[/one_half] [one_half_last][/one_half_last]

Fazit

Ein Sexspielzeug Test klärt den Verbraucher unmissverständlich darüber auf, welche Produkte wirklich dazu geeignet sind, die Lust zu steigern und beiden Partnern Freude zu bereiten. Oder von welchen er lieber die Finger lassen sollte. Die Spreu vom Weizen zu trennen ist das Ziel eines jeden Tests. Vor dem Kauf sollte sich jeder Freund von erotischen Spielzeugen unbedingt davon überzeugen, dass er richtig in seine Lust investiert. Der Test für erotische Spielzeuge  ist die ideale Möglichkeit, sich umfassend und vor allem herstellerunabhängig zu informieren!

http://de.wikipedia.org/wiki/Vibrator

Navigate
Menu